Aussenanlage Beispiel: Teil 2

Aussenanlage in Brannenburg: Teil 2 / 3
Im vorherigen Teil haben wir bereits ein paar Teilbaustellen bei dieser Immobilie gezeigt.
Nun zeigen wir, was im oberen Bereich (Garten) der Immobilie an Veränderung durch uns stattgefunden hat.
bauzeichnung aussenanlage hinten

Immobilie von Rückansicht zur Straße

bauzeichnung aussenanlage

Immobilie von Rückansicht zur Straße

Im oberen Bereich des Grundstücks wurde eine komplette Umgestaltung des Gartens gewünscht. Dabei haben wir eine Steinmauer in Natursteinoptik aus Betonstein seitlich des Grundstücks (parallel zum Haus auf der Poolseite) gesetzt, einen Pool nach absoluten Wunschvorstellungen & neuer Technologie gebaut sowie um den Pool als auch um das Haus herum bis vorne zum Eingangsbereich gepflastert.
Natürlich haben wir auch den Eingangsbereich nach individuellen Wünschen gestaltet und die Einfahrt komplett neu gemacht.

aussenanlagen naturstein mauer rosenheim aussenanlagen naturstein mauer rosenheim aussenanlagen naturstein mauer rosenheim aussenanlagen naturstein mauer rosenheim aussenanlagen naturstein mauer rosenheim aussenanlagen naturstein mauer rosenheim aussenanlagen naturstein mauer rosenheim aussenanlagen naturstein mauer rosenheim aussenanlagen naturstein mauer rosenheim aussenanlagen naturstein mauer rosenheim aussenanlagen naturstein mauer rosenheim aussenanlagen naturstein mauer rosenheim aussenanlagen naturstein mauer rosenheim aussenanlagen naturstein mauer rosenheim
Betonstein in Natursteinoptik
Wie in den obigen grafischen Visualisierungen ersichtlich, haben wir eine Mauer errichtet. Diese ist durch den darauf montierten Doppelstabmattenzaun erkennbar, welchen wir final auf die Mauer nach Kundenwunsch errichtet haben.
Innerhalb des Holhlblocksteins wurde von uns Bewährungsstahl fachgerecht eingesetzt, um eine dauerhafte Statik der Mauer zu gewährleisten. Dadurch kann Beton beispielsweise auch nicht brechen.

aussenanlagen beispiel poolbau aussenanlagen beispiel poolbau aussenanlagen beispiel poolbau
Loch für Pool ausheben
Anschließend haben wir mit Vorbereitungen für den Swimming Pool begonnen. Hierfür haben wir entsprechend notwendiges Erdreich ausgehoben, das für den Pool weichen musste. Mittels Bewährungsstahl (Metallgitter) haben wir für den Untergrund für ausrechende Stabilität gesorgt. Diese Gitter werden selbstverständlich durch Flüssigbeton komplett aufgefüllt, sodass eine stabile Betonbodenplatte entsteht. Auf der Betonbodenplatte, die nun durch Stahlgitter im inneren zusätzlich befestigt ist, wird final der Swimming Pool errichtet.

aussenanlagen beispiel poolbau aussenanlagen beispiel poolbau aussenanlagen beispiel poolbau aussenanlagen beispiel poolbau aussenanlagen beispiel poolbau aussenanlagen beispiel poolbau aussenanlagen beispiel poolbau aussenanlagen beispiel poolbau aussenanlagen beispiel poolbau aussenanlagen beispiel poolbau aussenanlagen beispiel poolbau
Poolbau
Durch Schalungssteine haben wir einen Pool nach individuelle gewünschter Form gebaut. Im inneren sorgt Bewährungsstahl (Metallgitter), der durch Beton geschlossen wird durch langfristige Stabilität, die den Zug- & Druckkräften eines solchen Bauwerks Stand hält. Solche Schalungssteine haben gleichzeitig eine isolierende Wirkung, die mit entsprechenden Vorteilen für einen Swimming Pool einher gehen.
DZudem haben wir eine passende Verrohrung angefertigt, die u.a. einen sauberen Pool durch innovative Technologie für Hygiene der high-end Luxusklasse durch Diamantelektroden sorgt (wir bieten für jegliche Wünsche passende Technik).
Darüber hinaus haben wir den Wusch einer römischen Treppe erfüllt. Dies ist eine Treppe, die sich über die gesamte schmale Seite eines Swimming Pools erstreckt. Um im Sommer auch gemütlich im Wasser sitzen relaxen zu können, haben wir zudem ein Plateau neben der Treppe geschaffen, das zum Verweilen einlädt.

aussenanlagen beispiel poolbau aussenanlagen beispiel poolbau aussenanlagen beispiel poolbau aussenanlagen beispiel poolbau aussenanlagen beispiel poolbau
Pool zuschütten
Nachdem die zementierten & mit Stahl bewährte Poolwände ordentlich aushärten konnten, findet das Schließen des Erdreichs statt. Um die Wände zusätzlich zu schützen verwenden wir entsprechende Noppenfolie nach Industrie-Standards.

aussenanlagen beispiel poolbau aussenanlagen beispiel poolbau aussenanlagen beispiel poolbau aussenanlagen beispiel poolbau aussenanlagen beispiel poolbau aussenanlagen beispiel poolbau
Pool folieren
Im weiteren Schritt schweißen wir die Folie für den Pool direkt hinein. Diese bewährte Vorgehensweise wird von uns ausgeführt, da wir hier einen ganz individuellen Pool schaffen: Individuelle Höhe, individuelle Tritt- & Setzstufen sowie ein individuelles Plateau zum Sonnenbaden im Wasser. Durch das Schweißen der Poolfolie kann eine bestmögliche Verarbeitung für diesen finalen Schritt gewährleistet werden.

aussenanlagen beispiel poolbau aussenanlagen beispiel poolbau aussenanlagen beispiel poolbau aussenanlagen beispiel poolbau aussenanlagen beispiel poolbau
Pool-Technik
Da wir die komplette Verrohrung bereits vorbereitet haben, findet nun der Anschluss der gewünschten Pooltechnik statt. In der Regel ist die Errichtung eines Poolhauses die einfachste Variante. Bei diesem Objekt wurde der Wunsch geäußert, die Technik im Heizungskeller der Immobilie zu installieren.
Lediglich Technik für die LEDs wurden leicht zugänglich in dem von uns errichteten Gartenhaus aus Metall eingebaut, in dem zukünftig primär Gartengeräte gelagert werden sollen. Angrenzend an dieses Gartenhaus ist auch das von uns errichtete Haus für alle Mülltonnen.
Wir bieten eine große Fülle an unterschiedlichen Pools hinsichtlich Modelle, Technik, Funktionen, Farben, Materialien und Größen. Gerne können Sie sich hier vorab informieren.

aussenanlagen beispiel poolbau aussenanlagen beispiel poolbau aussenanlagen beispiel poolbau aussenanlagen beispiel poolbau aussenanlagen beispiel poolbau aussenanlagen beispiel poolbau aussenanlagen beispiel poolbau aussenanlagen beispiel poolbau aussenanlagen beispiel poolbau aussenanlagen beispiel poolbau
Vorbereitung Pflasterarbeiten
Nachdem der Pool in seiner vollen Funktion errichtet wurde, findet im weiteren Schritt die Vorbereitung für die zu verschönernde Umgebung statt. Hierfür sind Pflasterarbeiten mit Feinsteinzeug in der Dicke von 3 cm (80×40 cm Platten) geplant. Für den Untergrund nutzen wir den innovativen Einkornmörtel (wasserdurchlässiger Beton, der Frostschäden verhindert), der aus einem Gemisch aus Splitt und Trasszement besteht. Darauf werden Platten verklebt. Selbstverständlich grenzen wir formschön mit eine Holzverschalung ab und verwenden ebenso Bewährungsstahl (Metallgitter).

aussenanlagen beispiel poolbau aussenanlagen beispiel poolbau aussenanlagen beispiel poolbau aussenanlagen beispiel poolbau aussenanlagen beispiel poolbau aussenanlagen beispiel poolbau aussenanlagen beispiel poolbau aussenanlagen beispiel poolbau
Pflastern um den Pool herum
Nun, da der Untergrund von uns sachgemäß für langfristige Freude vorbereitet wurde starten wir mit dem Pflastern.
Wir setzen die Beckenrandsteine für den Pool und erweitern für einen fließenden Übergang zum Haus. Dadurch erhält die Immobilie eine große Terrasse in gewünschter, rechteckiger Steinform in der durch uns ein traumhafter Pool sein neues Zuhause gefunden hat.
Zudem haben wir eine Schlitzrinne aus Edelstahl eingebaut, die dafür Sorge trägt dass kein Schmutzwasser über die Terrasse in den Pool gelangen kann.
Dies war Teil 2 von 3. Im nachfolgenden Teil zeigen wir, wie wir um die Immobilie herum gepflastert haben: Vom Pool über die Terrasse bis hin zum Haupteingang und der Einfahrt zur Immobilie.
Ansprechpartner: Moritz Frank